Lädt...

OffPage Optimierung

Erklärt von den TwinGeeks | SEO Agentur Berlin

Die OffPage Optimierung

Beim Thema SEO gibt es zwei Bereiche, die entscheidend für den Erfolg der Optimierung sind: Während sich die Onpage-Optimierung mit verschiedensten Themen und Daten rund um die Seite selbst beschäftigt, sorgt die OffPage Optimierung mit ihren externen Quellen für einen steten Zustrom an Besuchern und einer Steigerung der Relevanz. Gerade hier kommt es darauf an, dass auf hohe Qualität bei den Themen Backlinks, Viralität und Nutzung der sozialen Netzwerke geachtet wird. Eine gute Offpage Optimierung kann das Ranking einer Seite bei Google relativ schnell steigern und somit die Bemühungen um die Optimierung vorantreiben. Aber worauf ist bei diesem Themenkomplex zu achten?

Die OffPage Optimierung - warum ist sie so wichtig?

Die zwei wichtigsten Bereich der modernen Suchmaschinenoptimierung sind die OnPage Optimierugn und die OffPage Optimierung. Während die OnPage Optimierung dafür sorgen soll, dass die Webseite für die Crawler von Google gut erreichbar ist und die Besucher eine ansprechende Webseite mit hochwertigen Inhalten vorfinden, geht es bei der OffPage Optimierung vor allem darum, dass die Besucher erst einmal auf die Seite kommen. Mit der Hilfe von Backlinks und anderen Tricks wird das Ranking der Seite verbessert und somit in den Ergebnissen der Suchmaschinen weiter nach oben gebracht. Dabei ist das grundsätzliche Prinzip dieser Optimierung in den letzten Jahren intakt geblieben - nur die Details haben sich ein wenig verändert.

Grob zusammengefasst könnte man die OnPage Optimierung als die unterschiedlichen Maßnahmen für die interne Optimierung und die OffPage Optimierung die Sammlung an Methoden und Werkzeugen für eine externe Optimierung beschreiben. Daher bewegt man sich bei der OffPage auch ganz generell auf anderen Webseiten und versucht mit der Nutzung unterschiedlicher Techniken dafür zu sorgen, dass die allgemeine Relevanz einer Seite steigt. Dadurch erkennt Google an, dass eine Seite im Netz besser geranked werden sollte - der Traffic steigt und die Nutzer produzieren Hits auf der Webseite und können im Zweifel zu Leads oder Kunden werden.

Die wichtigsten Grundlagen hinter der OffPage Optimierung

Zwar haben sich die sozialen Netzwerke in den letzten Jahren sowohl zu einem Faktor für die OnPage Optimierung als auch für die OffPage Optimierung entwickelt, am Ende geht es aber auch heute noch vor allem um die Generierung von Backlinks für die Popularität der eigenen Seite. Mit der Hilfe dieser Verlinkungen auf die eigene Seite kann nicht nur die qualitative sondern auch die quantitative Relevanz einer Webseite relativ schnell gesteigert werden. Je besser und je mehr eine Seite von anderen Präsenzen im Internet verlinkt wird, desto höher schätzt auch Google die Bedeutung ein - und versucht die Webseite höher in den Ergebnissen zu ranken, sofern auch alle anderen Faktoren passen.

Über die Jahre waren die Backlinks zeitweise als das wichtigste Organ der Suchmaschinenoptimierung abgewertet worden. Das lag vor allem daran, dass viele Betreiber von Seiten mit verschiedensten Methoden versucht haben, den so wichtigen organischen Aufbau von Backlinks mit zweifelhaften Methoden zu pushen. Nachdem Googles Algorithmus nun aber in der Lage ist, einen solchen Aufbau als natürlich oder eben nicht natürlich einzustufen, hat der Betreiber der Suchmaschine selbst vermitteln lassen, dass die Backlinks noch immer das wichtigste Kriterium sind - nicht nur für die OffPage Optimierung.

Der Aufbau von Backlinks als Kern der OffPage Optimierung

Backlinks waren schon immer die wichtigste Quelle für Traffic und sind noch heute der eigentliche Kern der Bemühungen rund um die OffPage Optimierung. Von vielen wird die Suche nach den passenden Links auch als die Königsdiziplin in der Suchmaschinenoptimierung angesehen. Immerhin geht es hier nicht nur einfach darum, dass für die OffPage Optimierung irgendwelche Links gefunden werden. Sie müssen zu der eigenen Seite passen und gleichzeitig verschiedenste Faktoren erfüllen, um ihre gesamtes Potential für eine Optimierung abzurufen. Was sind die wichtigsten Eckdaten für den Aufbau von guten Backlinks im Sinne der OffPage Optimierung?

  • Relevanz: Der Link zu einem Auto-Tuning-Shop wird auf der Webseite eines Modeblogs nur wenig Relevanz haben. Thematisch passende Webseiten sind der entscheidende Faktor, damit ein Backlink auf möglichst hohe Weise bewertet werden kann.
  • Linktext: Auch beim Linktext sollte im Optimalfall entweder ein Keyword der Seite genutzt werden oder eben der Name der Seite selbst.
  • Platzierung: Links in Kommentaren von Blogs sind für jede Person zugänglich. Anders sieht es aus, wenn der Backlink irgendwo im Content eines Anbieters eingebaut ist. Es geht also auch um die Platzierung und das Umfeld der Verlinkungen.

Diese drei Punkte sind die wichtigsten Faktoren im Sinne der OffPage Optimierung. Auf der Suche nach Möglichkeiten, wie man ein gutes Netzwerk an Backlinks aufbauen kann, sind aber zum Glück die verschiedensten Mittel und Werkzeuge möglich.

Der Aufbau von Backlinks

Um für die Offpage Optimierung eine entsprechende Zahl von Backlinks zu generieren - am Ende zählt auch die Quantität und nicht nur die Qualität - sollte man sich mit den offen verfügbaren Linkquellen im Internet beschäftigen. Diese stehen in den meisten Fällen kostenlos zur Verfügung. Auch der Kauf von guten Links kann sich für die OffPage Optimierung lohnen.

  • Die Kommentarspalten von Blogs und Foren sind ein beliebter Ort für den Aufbau von Backlinks im Sinne der OffPage Optimierung.
  • Linkverzeichnisse erlauben nicht nur die Verlinkung, sondern in der Regel auch die Gestaltung der Ankertexte für einen Link.
  • Der Kauf von Content in hochwertigen Blogs - ebenso wie Gastbeiträge - ist eine gute Möglichkeit um hochwertige Backlinks für die OffPage Optimierung zu generieren.
  • Soziale Netzwerke sind, dank der Möglichkeit dass ein Link viral geht, eine gute Option für die ersten Backlinks.

Der Aufbau von Linknetzwerken für die Offpage Optimierung muss also nicht schwer sein. Wichtig ist dabei nur, dass neben der Qualität auch auf die wenigen Regeln von Google zu achten ist. So ist zum Beispiel ein organischer Aufbau wichtig. Es bringt nichts, wenn die Seite im Internet mit einem Mal hunderte Backlinks hat - Google würde davon ausgehen, dass hier Bots beteiligt waren. Stattdessen ist die Offpage Optimierung ein stetiger Prozess und sollte mit anderen Maßnahmen für die Optimierung kombiniert werden. Wer darauf achtet, sollte am Ende eine gute Zahl von Backlinks generiert haben und somit die eigene Seite bekannte und relevanter im Internet machen.